Technische Daten

Technische Daten

_

Spritzkorken besteht aus über 90% hochwertigem Kork, somit können, nach der Verarbeitung, alle Eigenschaften des Naturkorks erhalten werden. Diese Eigenschaften sind von anderen industriellen Produkten kaum zu erreichen und noch viel weniger kann ein einzelnes Produkt diese Effektivität in jeder seiner Anwendungen bieten.

Bei der Herstellung werden hochwertige  Acrylharze auf Wasserbasis verwendet, die alle Eigenschaften, die die Natur durch den Kork bietet, erweitern und verbessern.

Kork ist die Rinde, die den Korkeiche (Quercus suber) gegen die extremen Bedingungen des mediterranen Klimas schützt und er besteht aus toten Zellen, die mit einem luftähnlichen Gas gefüllt sind (natürliche Luftkammern). Die Temperatur des Korks (0,032°C  Kcal h) variiert je nach der Außentemperatur (mehr als 30% Abweichung). Kork zeigt eine gewisse Wärme trotz extremer Temperaturen unter 0 °und erhöht sich nicht über 40° bei hohen Temperaturen.

Spritzkorken bewahrt diese Besonderheit von Naturkork; sorgt für warme Temperaturen in einer kalten und nassen Umgebung und verringert erheblich die Wirkung der hohen Temperaturen auf die Oberflächen. Dieses Verhalten beeinflusst nicht nur die Thermik, sondern vermeidet und beseitig durch Kondensation verursachte feuchte Stellen, behebt Kältebrücken und erlaubt eine gewisse natürliche Transpiration im Falle von Kapillarfeuchtigkeit.

Der Kork verfügt über eine hohe Elastizität, daher seine absorbierende und dämpfende Wirkung, die Spritzkorken zu einer optimalen akustischen Isolierung macht:

In der Dämmung von Lärm durch Übertragung: als Zwischenmaterial, in Ergänzung zu anderen Isoliermaterialien oder als Endanstrich an den Wänden und Decken von Musikräumen, Konferenzräumen, Theatern… und an anderen Orten, wo Hall und Echo stark sind.

In der Dämmung von Aufschlaggeräuschen: auf Industriedächern oder sogar unter Böden  reduziert es die Geräusche um bis zu 40%. 

Spritzkorken weist ein hervorragendes Zugverhalten auf und ist auch gleitsicher. Seine Dehnbarkeit ermöglicht es, Risse in Wänden zu vermeiden.

Dieses Material ist verrottungsfest, sehr resistent gegen Insektenbefall und von sehr hoher Lebensdauer. Es ist witterungsbeständig, sehr widerstandsfähig gegen Sonnenbestrahlung,  Chemikalien und Säure.

Die Zellen im Kork sind undurchlässig, was seine isolierende Kraft steigert. Da es ein Material ist, das unempfindlich gegen Feuchtigkeit ist, bleibt seine Leitfähigkeit intakt. Spritzkorken  ist auch eine elastische Abdichtung, die auf fast jede Oberfläche aufgetragen werden kann, unter Beibehaltung seiner vollen Isolierfähigkeit. All dies, mit seiner hohen Haftung und Dichtigkeit kombiniert, verhindert den Austritt von Asbestfasern  bei Asbestzementdächern, eine Lösung, die andere Produkte bisher nicht bieten können.

Der Kork ist nicht leicht brennbar. Nach einem Brand erholen sich die Korkeichen, deren Rinde noch intakt ist, trotz Verlustes ihrer Blätter. Spritzkorken ist sehr widerstandsfähig gegen extreme Temperaturen und weist gute brandtechnische Eigenschaften auf, ist sogar selbstverlöschend. Beim Herstellungsprozess können Zusatzstoffe hinzugefügt werden, um seine Feuerwiderstandsfähigkeit weiter zu steigern.

Alle Eigenschaften und Merkmale von Spritzkorken sind zertifiziert durch zugelassene Laboratorien, zusätzlich hat Spritzkorken bei  einer Vielzahl von Anwendungen in verschiedenen Bereichen während der letzten Jahre ausgezeichnete Ergebnisse gezeigt.

Die Verarbeitung

Düsen Durchmesser8mm
Druckca. 2,2 - 4 Bar
Auftragca. 50 cm
Auftragzwei mal 2-3 mm
  • Rauputz kann mit spritzkorken aufgefüllt und glatt gespachtelt werden.
  • Bei der Verspritzung an Fassaden darf maximal ein leichter Wind wehen.
  • Alle Arbeitsgeräte können mit Wasser und einem Edelstahl Schwamm  gereinigt werden.
  • Immer mit Mundschutz arbeiten.